Galerie für das Schuljahr 2023/2024

Januar 2024

Dezember 2023

Ausflug ins Kreativcafé

In der letzten Schulwoche des Jahres findet traditionell unsere Projektwoche zur Weihnachtszeit statt. Die Klasse 4a verbrachte einen dieser Tage in Erfurt im Kreativcafé. Um 8 Uhr fuhren wir mit dem Bus von Arnstadt los. In Erfurt mussten wir erst einmal eine längere Strecke zurücklegen, um unser Ziel am Nettelbeckufer zu erreichen. Zum Glück hatten wir Zeit für einen kleinen Zwischenstopp an der Krämerbrücke, um in Ruhe zu frühstücken. Überpünktlich trafen wir 9.45 Uhr am Kreativcafé ein und wurden sehr freundlich empfangen. Nachdem uns die Serviettentechnik erklärt wurden, durften die Kinder direkt loslegen und ihre eigene Leuchtflasche gestalten. Am Ende hielten alle Kinder wunderschöne Ergebnisse in der Hand. 

Nach einem straffen Fußmarsch zurück zum Bahnhof führen wir kurz nach 12 Uhr zurück zur Schule. 

Ein schöner und vor allem kreativer Jahresabschluss für alle.

 

T. Rytir

(Klassenlehrerin)

Klasse 2a in der Weihnachtsbäckerei

In der Vorweihnachtszeit tauchte die Klasse 2a in die zauberhafte Welt der
Weihnachtsbäckerei ein. Mit Teigrollen und Ausstechformen bewaffnet, machten sich die
kleinen Bäckerinnen und Bäcker ans Werk. Gemeinsam wurde der Teig ausgerollt und
weihnachtliche Formen ausgestochen. Von Sternen über Herzen bis hin zu
Weihnachtsmännern - die Kreativität kannte keine Grenzen. Um die liebevoll verzierten
Plätzchen an die Familie zu verschenken, dekorierten die Kinder individuelle Geschenktüten.
In der Vorweihnachtszeit tauchte die Klasse 2a in die zauberhafte Welt der
Weihnachtsbäckerei ein. Mit Teigrollen und Ausstechformen bewaffnet, machten sich die
kleinen Bäckerinnen und Bäcker ans Werk. Gemeinsam wurde der Teig ausgerollt und
weihnachtliche Formen ausgestochen. Von Sternen über Herzen bis hin zu
Weihnachtsmännern - die Kreativität kannte keine Grenzen. Um die liebevoll verzierten
Plätzchen an die Familie zu verschenken, dekorierten die Kinder individuelle Geschenktüten.

 

 

 

..In der Vorweihnachtszeit tauchte die Klasse 2a in die zauberhafte Welt der

Weihnachtsbäckerei ein. Mit Teigrollen und Ausstechformen bewaffnet, machten sich die
kleinen Bäckerinnen und Bäcker ans Werk. Gemeinsam wurde der Teig ausgerollt und
weihnachtliche Formen ausgestochen. Von Sternen über Herzen bis hin zu
Weihnachtsmännern - die Kreativität kannte keine Grenzen. Um die liebevoll verzierten
Plätzchen an die Familie zu verschenken, dekorierten die Kinder individuelle Geschenktüten.

In der Vorweihnachtszeit tauchte die Klasse 2a in die zauberhafte Welt der Weihnachtsbäckerei ein. Mit Teigrollen und Ausstechformen bewaffnet, machten sich die kleinen Bäckerinnen und Bäcker ans Werk. Gemeinsam wurde der Teig ausgerollt und weihnachtliche Formen ausgestochen. Von Sternen über Herzen bis hin zu Weihnachtsmännern - die Kreativität kannte keine Grenzen. Um die liebevoll verzierten Plätzchen an die Familie zu verschenken, dekorierten die Kinder individuelle Geschenktüten.

 

C. Winzer (Klassenlehrerin 2a)

Erste Hilfe Kurs für die Kinder der Klasse 4a

Am 01.12.2023 besuchten uns 3 ehrenamtliche Mitarbeiter des Gothaer Vereins "Helping Angels e.V.". Wir hatten das Privileg, an einem Erste Hilfe Kurs für Kinder teilnehmen zu dürfen. An diesem Tag lernten die Kinder die wichtigsten Grundlagen, wie auch Kinder anderen Menschen helfen können. Zuerst wurde besprochen, wie ein Notruf abgesetzt wird, welche Nummer man wählt und welche W-Fragen beantwortet werden müssen. Danach durften sich alle Kinder an der stabilen Seitenlage ausprobieren - entweder als Retter, oder als derjenige, der gerettet werden sollte. Anschließend wurde die Funktion und Handhabung einer Rettungsdecke erklärt und ebenfalls ausprobiert. Zurück im Klassenraum, wurden viele Verbandspäckchen benötigt, um fiktive Wunden an Kopf, Arm oder Bein zu verbinden.

Es war ein sehr informativer und praktisch erprobter Tag für die Kinder, an dem sie sehr viel lernen konnten. 

Vielen Dank an die ehrenamtlichen Mitarbeiter der "Helping Angels e.V."!

 

T. Rytir 

(Klassenlehrerin 4a) 

November 2023

Klasse 2a im Kerzencafé Erfurt

So langsam nähern wir uns der gemütlichen Adventszeit und wollen uns natürlich auch in der Bachschule darauf einstimmen. Deswegen fuhr die Klasse 2a am 13. November 2023 nach Erfurt und verbrachte hier eine tolle Zeit im Kerzencafé. Nach einem ausgiebigen Frühstück konnte jedes Kind kreativ werden und vier eigene Kerzen ziehen. So manch einer hatte dies zuvor noch nie gemacht und lernte schnell, dass man für das Trocknen des weichen und heißen Waches Geduld und Ruhe benötigte. Alle Kinder zogen wunderschöne Kerzen, die sicher bald in einigen Wohnzimmern für gemütlichen Kerzenschein sorgen werden. Im Anschluss genossen wir noch leckere selbst gebackene Waffeln und Getränke und nutzen die Zeit zum Spielen, Unterhalten und Stöbern im Laden.

Nach einem kurzen Spielplatzbesuch am Hirschgarten fuhr der Bus die Klasse 2a zurück zur Schule.

 

A. Ahrens

(Klassenlehrerin 2a)

Bewegte Kinder = Gesündere Kinder

 

Seit fünf Jahren gibt es in Thüringen das Programm „Bewegte Kinder = Gesündere Kinder“, um gezielt nach einem Bewegungscheck Maßnahmen zur Förderung der motorischen Fähigkeiten von Drittklässlern zu entwickeln.

Unsere Schule nahm in diesem Jahr bereits das zweite Mal an diesem Programm teil. Am Dienstag, den 21.11.2023 führten wir diesen Bewegungscheck in unserer Turnhalle durch. Die Kinder der Klassen 3a und 3b mussten dafür 6 Disziplinen absolvieren: Einbeinstand, Medizinballweitwurf, Standweitsprung, 20m Sprint, Sternlauf und einen 6-min Lauf.

Alle teilnehmenden Kinder haben an diesem Tag Ihr Bestes gegeben und vor allem viel Spaß gehabt.

Für die Durchführung standen uns 3 fleißige Helfer/innen des Kreissportbundes tatkräftig zur Seite. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

 

 

T. Rytir, Sportlehrerin  

September 2023

Verkehrsmobil für die Klassen 1 und 2

Am 25.September 2023 war die Thüringer Verkehrswacht in der Bachschule zu Gast. Im Rahmen der Verkehrserziehung im Heimat- und Sachkundeunterricht bereiteten sich die Erst- und Zweitklässler langfristig auf ihre Fahrradausbildung vor. Mit dem Fahrrad oder Roller durchfuhren die Kinder einen Parkour und lernten dabei, auf verschiedene Verkehrsschilder zu achten und diese einzuhalten. Gleichzeitig trainierten sie ihre Koordination und die Rechts- Linksorientierung. Bei verschiedenen Gruppenspielen zur Schnelligkeit, Gleichgewichtsschulung und Geschicklichkeit hatten alle Kinder große Freude. 

 

Zweitklässler beim Tag der Zahngesundheit

Zum Tag der Zahngesundheit am 26. September 2023 wurden wir, die Zweitklässler der Bachschule, ins Theater Arnstadt eingeladen. An verschiedenen Stationen zeigten uns Zahnärzte, wie wir unsere Zähne gesund halten können, was gesunde Lebensmittel sind und in welchen Schritten man täglich die Zähne putzen sollte. In einem Kariestunnel konnten wir den Unterschied geputzter und ungenutzter Zähne erkennen. Gespannt verfolgten wir am Ende ein Musical der Künstlerin Yellicat. Unter dem Motto „Alle Zähne lachen blütenweiß“ begeisterte sie das gesamte Publikum und animierte uns zum Mittanzen und Mitsingen. Wir danken der Landeszahnärztekammer und dem Theater Arnstadt für die Organisation und Umsetzung eines interessanten und lehrreichen Projekttages. 

 

A. Ahrens

(Klassenlehrerin 2a)

Wandertag der Klasse 4a

Am Dienstag, den 26.09.2023 fand der erste Wandertag der Klasse 4a statt. Noch in dicke Jacken eingepackt fuhren wir am Morgen bei nur 9 Grad mit dem Bus in den neuen Kletterwald nach Mühlberg. Schon im Bus war die Aufregung deutlich spürbar. In Mühlberg angekommen, begrüßte uns zum Glück die Sonne: ein perfekter Start für einen Wandertag. Nach einer kleinen Einweisung vom Personal und Sicherheitsüberprüfung der Kinder, ob sie denn auch die Funktionen der Ausrüstung verstanden hatten, ging es endlich los in luftige Höhen. Uns standen 3 leichtere und 3 mittlere Parcours zum Klettern zur Verfügung. Diese befanden sich in verschiedenen Höhen bis zu 8 Meter. Innerhalb von zwei Stunden absolvierten manche Schüler sogar alle der 6 zugänglichen Parcours. Alle 16 Kinder zeigten an diesem Tag, wie sportlich sie sind. Viele von ihnen bewiesen außerdem sehr viel Mut beim Erklimmen der verschiedenen Parcours. 

Es war ein sehr sportlicher und gelungener Wandertag, bei dem wir alle sehr viel Spaß hatten.

 
T. Rytir

(Klassenlehrerin 4a)

World Cleanup Day 2023

Die Welt räumt auf. Wir machen mit.

 

Auch in diesem Jahr beteiligten sich Schüler der Grundschule "Johann Sebastian Bach" am weltweiten Aufräumtag, dem World Cleanup Day. Ausgerüstet mit Handschuhen, Müllgreifern und Eimern liefen die Schüler der Klasse 2a durch die nähere Umgebung der Schule.      
Alle waren sehr überrascht, wieviel Müll schon auf den ersten Metern außerhalb des Schulgeländes zu finden war. Einmal angefangen, wurden die Kinder zu wahren "Mülljägern". Kein Zigarettenstummel war vor ihnen sicher. Zum krönenden Abschluss unserer Müllsammelaktion machte die Klasse 2a noch den Marlittspielplatz unsicher. Wieder im Klassenraum lernten die Kinder noch etwas darüber, in welche Tonnen der gesammelte Müll eigentlich hätte entsorgt werden müssen und wie lange der Abfall noch gelegen hätte, wenn wir ihn nicht eingesammelt hätten. Wir freuen uns schon sehr auf den World Cleanup Day 2024. Auch wenn es den Kindern viel Spaß gemacht hat, so viel Müll einzusammeln, wäre es auch schöner, wenn wir im nächsten Jahr weniger Abfall finden würden.

 

Wir bedanken uns recht herzlich beim Nachhaltigkeitszentrum Thüringen für die Bereitstellung unserer Müllsammel-Ausstattung.

 

 

H. Beck

(Schulsozialarbeit)

Spendenlauf

Am 19. September 2023 veranstaltete die Bachschule zum ersten Mal einen Spendenlauf zugunsten des Schulfördervereins.  Alle Schülerinnen und Schüler suchten sich vorab Spender, die Ihnen für jede erlaufene Runde einen bestimmten Spendenbetrag zusicherte. Während die Erst- und Zweitklässler um das Schulgebäude rannten, drehten die Dritt- und Viertklässler ihre Runden auf dem Sportplatz auf der Setze. Alle Läufer gaben ihr Bestes und wuchsen förmlich über sich hinaus. Ein großes Dankeschön geht an alle sportlichen Läufer und deren Spender sowie an alle Eltern, die am Streckenrand anfeuerten und die Kinder zusätzlich motivierten! Der Erlös des Spendenlaufes geht an den Schulförderverein. Weitere Informationen über damit geplante Investitionen folgen in Kürze.