Galerie für das Schuljahr 2022/2023

31. Arnstädter Citylauf

Am Sonntag, den 29.04.2023 fand der diesjährige Arnstädter Citylauf statt.

Unsere Schule erfreute sich einer regen Teilnahme von vielen unserer Schülerinnen und Schülern. 

Bevor es los ging, trafen sich Lehrkräfte, Kinder und Eltern am Bachdenkmal. Dort erhielt jeder Läufer und jede Läuferin ein leuchtend orangenes Schulshirt, damit alle, die zum Anfeuern gekommen waren, die Kinder sofort erkennen konnten. 

Natürlich blieben unsere chorähnlichen Rufe: "Bachschule" beim posieren für das Gruppenfoto nicht unbemerkt. 

Nach einer kleinen Erwärmung mitten auf dem Markt, gingen wir nun alle hoch motiviert zum Start des Jedermannslaufes, welcher an der Sparkasse verortet war. 

Unsere Schüler und Schülerinnen mussten von dort aus die 1,5km Laufstrecke quer durch die Stadt bis zum Markt bestreiten.  

Im Ziel hatten sich schon alle Lehrkräfte und Begleitpersonen versammelt, um die Kinder beim Zieleinlauf mit Anfeuerungsrufen noch einmal zu einem Schlussprint zu motivieren. 

 

Vielen Dank an alle Kinder, die am diesjährigen Arnstädter Citylauf teilgenommen haben. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr. 


Vorlesewettbewerb anlässlich der Woche des Buches

Am 21. April 2023 veranstaltete die Bachschule Arnstadt zum ersten Mal einen großen Vorlesewettbewerb. Die besten Leser der Klassenstufen wurden vorab klassenintern ausgewählt. Pro Klassenstufe traten 6 Kinder gegeneinander an. Aufgeregt und voller Vorfreude stellten die mutigen Leserinnen und Leser sich der Herausforderung. Im ersten Teil lasen die Teilnehmer eine Textstelle aus ihrem Lieblingskinderbuch vor. Diese wurde zuvor von jedem Kind zuhause ausgewählt und geübt. Etwas kniffliger wurde es dann im zweiten Teil, als die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein ihnen völlig unbekanntes Frühlingsgedicht (Klasse 1) oder eine ihnen unbekannte Textstelle aus einem Buch (Klasse 2 bis 4) vorlesen durften.

Neben einem aufmerksamen Publikum verfolgte auch eine Jury den Wettbewerb und verteilte fleißig Punkte für verschiedene Kategorien. Neben dem Lesefluss, der Betonung und der Beachtung von Satzzeichen wurde selbstverständlich auch auf die Lautstärke und eventuell vorhandene Lesefehler ein besonderes Augenmerk gelegt.

Für alle Leserinnen und Leser war die Teilnahme am Vorlesewettbewerb eine besondere Herausforderung. Insbesondere die Kinder der 1. Klassen, die das Lesen erst kürzlich erlernt hatten, bewiesen großen Mut, vor einem Publikum laut vorzulesen. Ein großes Lob geht an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die diese Herausforderung angenommen haben und uns mit ihren Lesetalenten an diesem Tag beeindruckt haben.

 

Folgende Platzierungen wurden belegt:

 

Klassenstufe 1

 

1.      Platz: Heidi Steinmüller, 1b

2.      Platz: Nora Senf, 1a

3.      Platz: Felix Klauder, 1a & Maximilian Bräutigam, 1b

 

Klassenstufe 2

 

1.      Platz: Felicitas Hahnemann, 2a

2.      Platz: Vincent Klapproth, 2a

3.      Platz: Erasmus Schmidt, 2a

 

Klassenstufe 3

 

1.      Platz: Alexandra Meukow, 3b

2.      Platz: Charlotte Radtke, 3b

3.      Platz: Amélie Thomas, 3b

 

 

Klassenstufe 4

 

1.      Platz: Finn-Maximilian Kleinschmidt, 4a

2.      Platz: Cedrik Petermann, 4b

3.      Platz: Zoe Angel Ratz, 4a

 

 

 


Konzert von "Duo dolcemente" - Rhapsody in School

Ein besonderes Konzert versprach uns die Organisatorin des Projektes "Rhapsody in school", Kerstin Klaholz. Und tatsächlich begeisterten Sophie Schambeck und Alexander von Heißen am 19. April mit einem abwechslungsreichen Programm. Während des Konzertes stellten sie sich und ihre Instrumente vor. Sophie ihre verschiedenen Flöten und Alexander das Klavier, obwohl er normalerweise in seinen Konzerten Cembalo spielt. Die Kinder durften Lose ziehen, auf denen Lebensstationen von Johann Sebastian Bach standen. Dazu stellten sie uns Fragen, die wir prima beantworten konnten, sodass die beiden Musiker manchmal ganz erstaunt waren. Sie erzählten passend dazu kleine Begebenheiten und spielten kleine Stücke von Johann Sebastian Bach. Zudem übten sie mit uns ein Quodlibet ein. Abschließend gab es einen Wettbewerb zwischen den beiden Instrumenten Klavier und Flöte. Dieser Nachmittag hat allen viel Spaß bereitet.


Projektwoche anlässlich der Bachtage

In diesem Jahr fanden vom 21. - 23.3. zum 1. Mal unsere Bachtage statt, die nun jedes Schuljahr anlässlich des Geburtstages von Johann Sebastian Bach geplant sind. Alle Klassen beschäftigten sich mit Themen aus seinem Leben und seiner Musik. Wir erlebten eine interessante Orgelführung mit Jörg Reddin, dem Kantor der Bachkirche und eine Stadtführung mit Johann Sebastian Bach. Frau Korn aus dem Schlossmuseum führte uns durch die Bachausstellung und erzählte viel Wissenswertes. Es wurden Plakate gestaltet zu den Orten an denen Bach gewirkt und gelebt hatte. Es wurde geforscht und die Ergebnisse als Heftchen zusammengefasst.

 

Unser Wissen konnten wir zu einem besonderen Höhepunkt beweisen - im Konzert von "Duo dolcemente", die unter anderem mit dem Programm "Bach für Kinder" zu den Bachwochen in Eisenach und Erfurt auftraten.


Brandschutzerziehung

Brandschutz großgeschrieben

 

Für alle Klassen fanden nach langer Pause die Brandschutztage erstmalig wieder statt.

Im Versammlungsraum der neuen Feuerwache erwarteten die Kinder viele Informationen zum Brandschutz.

Was mache ich, wenn es brennt?

Wie verhüte ich Brände?

Dabei stellte sich heraus, dass den Kindern viele Dinge bekannt waren, aber auch viele Fragen beantwortet werden konnten.

Kniffliges war auch dabei. Hätten Sie es gewusst?

Was gab es zuerst, die Streichhölzer oder das Feuerzeug? Großes Staunen.

 

Auf keinen Fall durfte die Besichtigung der neuen Halle mit den Fahrzeugen fehlen……. und das Probesitzen in einem Feuerwehrauto.

 

 

Im nächsten Jahr geht die Brandschutzausbildung weiter. Die Kinder dürfen gespannt bleiben.


Zweifelderballturnier Ilmkreis 12.01.2023

Am Donnerstag, den 12. Januar 2023, fand das jährliche Zweifelderballturnier im Ilmkreis statt. 

Insgesamt 11 Mannschaften aus Arnstadt, Ilmenau und Umgebung traten in der Jahnsporthalle gegeneinander an. In der Gruppenphase traf die Mannschaft der Johann-Sebastian Bach Schule auf 3 gegnerischen Teams. Gleich zu Beginn bewiesen die Kinder ihr Können und gewannen das erste Spiel souverän. Im zweiten Spiel gegen die Bechsteinschule hatten wir schon stärkere Gegner. Am Ende mussten wir uns knapp geschlagen geben. Jedoch gaben die Kinder nicht auf und zeigten, was trotz der Niederlage in ihnen steckt. Somit konnten wir auch das dritte Spiel eindeutig für uns entscheiden. In der Gruppenphase bedeutete das für uns den zweiten Platz. Damit hatten wir uns für das Spiel um Platz 4 qualifiziert. 

Nun mussten wir noch zwei weitere Spiele bestreiten. Gegen die Grundschule Martinroda haben die Viertklässler wieder alles gegeben und zurecht einen weiteren Sieg eingefahren. Leider konnten wir uns im letzten Spiel gegen die Grundschule Gehren nicht mehr behaupten und verloren das Spiel knapp.

Am Ende haben wir einen großartigen 5. Platz erreicht und können stolz auf diese sportliche Leistung sein. 

 

Unsere Schule wurde vertreten durch:

4a Jan-Luca Müller, Mohammed Ahmad, Diyar Alyassin, Finn-Maximilian Kleinschmidt, Jares Filius Loos, Alisa Berisa, Sarah Köse, 1 weiteres Mädchen,

4b Jarne-Neo Rühlemann, Bakhtawar Shah Safi, Mathilda Fürle, Summer Julie Mielke, Paula Malvien Volk

 

Vielen Dank auch an Herrn Beck für die Unterstützung an diesem Tag.

 

T. Rytir (Sportlehrerin)

 


Herbstcrosslauf am 29.09.2022

Am 29.09.2022 veranstaltete die Bachschule Arnstadt ihren alljährlichen Herbstcrosslauf.

Da uns das Wetter wohlgesonnen war, starteten Frau Rytir und einige Helfer aus der Klasse 4b in Richtung Alteburg. Dort wurde gemeinsam eine Strecke von ca. 500m rund um die Alteburg für die Klassen 1 und 2 festgelegt und gekennzeichnet. Anschließend ging es noch ein wenig weiter in den Wald hinein, um eine Strecke für Klasse 3 und 4 zu markieren. Gleichzeitig wurden die Streckenposten eingewiesen, damit diese den Kindern den richtigen Weg zeigen konnten.

 

10 Uhr trafen die ersten und zweiten Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Losert, Frau Ahrens, Frau Loos und Frau Krech am Treffpunkt nahe der Alteburg ein. Nach einer kurzen sportlichen Begrüßung seitens Frau Rytir starteten zuerst die Mädchen der Klasse 1. Sie waren aufgeregt und motiviert, als sie an der Startlinie versammelt waren. Nach dem Startschuss liefen sie los und setzen alles daran, die 500m lange Runde zu bewältigen. Alle anderen Kinder feuerten ihre Mitschülerinnen und Mitschüler dabei kräftig an. Kurz darauf starteten die Jungen der ersten Klasse und machten sich ebenfalls auf den Weg, um dieselbe Strecke zu meistern. Als drittes und viertes traten die Mädchen & Jungen der zweiten Klasse an, welche zwei Runden, also eine Strecke von einem Kilometer, zurücklegen mussten. Nachdem alle Kinder der Klassen 1 & 2 das Ziel erreicht hatten und ihre Runden erfolgreich gemeistert haben, machten sie sich auf den Rückweg zur Schule.

 

Denn bereits 11 Uhr kamen die dritten und vierten Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Reuß, Frau Krapf, Frau Richter und Frau Harnisch an, um ihre sportlichen Leistungen unter Beweis zu stellen. Sie mussten eine Runde über 1,6km zurücklegen. Der Ablauf war ähnlich: zuerst starteten die Mädchen der Klasse 3, dicht gefolgt von den Jungen der dritten Klasse. Hoch motiviert gingen alle an den Start. Den Abschluss des Tages bildeten die Mädchen und Jungen der Klassenstufe 4.

Alle Gruppen kämpften sich durch die Runden und zeigten großartige Leistungen. Am Ende waren alle erschöpft, aber zufrieden mit ihrer Leistung. Es war ein toller Wettkampf, der allen viel Spaß gemacht hat.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinnerinnen und Gewinner und ebenso an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ihr könnt stolz auf euch sein!

 

Platzierungen:

 

 

 

Klasse 1 Mädchen:

 

1.       Platz: Nele Marie Fenderl, 1b

2.       Platz: Zoey-Geraldin Scholl, 1b

3.       Platz: Maya Schöneweck, 1a

 

Klasse 2 Mädchen:

 

1.       Platz: Felicitas Hahnemann, 2a

2.       Platz: Mira Maxime Quednau, 2b

3.       Platz: Jolina Jawish, 2a

 

Klasse 3 Mädchen:

 

1.       Platz: Mary-Kate Paulina Klävenow, 3b

2.       Platz: Josephiné Winkler, 3a

3.       Platz: Charlotte Radtke, 3b

 

Klasse 4 Mädchen:

 

1.       Platz: Mädchen aus der 4a

2.       Platz: Alisa Beriša, 4a

3.       Platz: Sarah Köse, 4a

 

 

Klasse 1 Jungen:

 

1.       Platz: Mohammad Mostafa, 1b

2.       Platz: Ole Keil, 1b

3.       Platz: Paul Michael Wolan, 1a

 

Klasse 2 Jungen:

 

1.       Platz: Felix Esche, 2b

2.       Platz: Erik-Jonas Konstantin Klävenow, 2b

3.       Platz: Amin Beriša, 2a

 

Klasse 3 Jungen:

 

1.       Platz: Ibrahim Gerkez, 3a

2.       Platz: Bruno Toni Richter, 3a

3.       Platz: Kai Niklas Kaufhold, 3b

 

Klasse 4 Jungen:

 

1.       Platz: Jarne-Neo Rühlemann, 4b

2.       Platz: Leonid Beple, 4a

3.       Platz: Conner-Gabriel Diem, 4a



Bachadvent 2022